Kommunalwahl 2019

Ralf Schwarm - Bürgermeisterwahl - SPD Kandidat

"Rodenbach hat sich weiterentwickelt.  Es macht Spaß, hier zu leben und zu wohnen."

 

Heute für morgen in Rodenbach mit uns als SPD

 

Heute für morgen in Rodenbach mit uns als SPD

,

 

Programm

Wir stehen für

  • Vernünftiger Umgang mit Gemeindefinanzen!
     
  • Pflege und Gestaltung des Ortbildes!

Für die Gestaltung von Parkanlagen, Friedhof und der Sammelstelle Grünabfall gibt es Ideen und Konzepte, die auf Realisierung warten.

Eine Aufwertung der Ortsumgebung als Naherholungsgebiet mit Ertüchtigung von Rundwegen, Radwegen, Waldlehrpfad und Trimmgeräte für Senioren sind ein Schritt in die Zukunft.

Zugleich sind Erhaltungs- und Pflegemaßnahmen für Spielplätze, Dorfteich und Toilettenanlagen beizubehalten.

  • Verbesserung der Infrastruktur!

Die Maßnahmen zur Sanierung von Straßen und Verbesserung der Radwege sind fortzusetzen.

Verkehrsmaßnahmen sollen zur Beruhigung des Durchgangsverkehrs, der Verbesserung der Parkplatzsituation und Sicherheit der Fußgänger beitragen.

  • Neubau Kindergarten und Sicherung des Schulstandortes!

Der Bedarf ist unstrittig. Es gilt, durch einen Neubau des Kindergartens und den Erhalt der Schule Rodenbach als Ort für junge Familien zukunfsfähig zu halten.

  • Förderung und Erhalt der örtlichen Gewerbebetriebe!

Arbeitsplätze vor Ort und Grundversorgung für den täglichen Bedarf ist das Ziel. Kurze Wege für Arbeit, Lebensmittelmarkt und medizinische Versorgung tragen zu unserer Lebensqualität in Rodenbach bei.

  • Unterstützung von Vereinsleben und ehrenamtlichem Engagement!

Vielfalt und Miteinander durch ein intaktes Vereinsleben bedarf ständiger Pflege und Unterstützung; dabei ist die Förderung der Jugendarbeit uns ein großes Anliegen.

Ehrenamtliches Engagement in und außerhalb von Vereinen ist zu fördern.

  • Bedarfsgerechtes Bauen und Wohnen im Ort!

Möglichkeiten für Neubauvorhaben tragen dazu bei, Rodenbach für junge Familien attraktiv zu halten.

Wohnen im Ort soll für Senioren durch die Förderung von altersgerechtem Wohnraum, Mehrgenerationenhaus finanzierbar und attraktiv bleiben.

Altbausanierungen und Erhalt von traditionsreichem Gebäude ist uns ein Anliegen, damit Rodenbach sich der Zukunft stellt ohne sein Ortsbild zu verlieren.


 

Kandidatur für Ortsbürgermeister

 

SPD Aktuell

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

02.07.2019 17:32 SPD lehnt Vorschlag von EU-Ratspräsident Donald Tusk ab
Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. „Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt“, sagten die drei kommissarischen SPD-Chefs Malu Dreyer, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer. Das Statement im Wortlaut.Die Europäische Union (EU) steht vor

01.07.2019 07:48 Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizechefin, macht klar, dass es bei Rentenerhöhungen um mehr als nur Prozentpunkte geht. Es geht um Respekt und Lebensleistung. Sie fordert deshalb mit Nachdruck die Grundrente. „Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen. Dahinter verbergen sich nicht schlichte Prozentwerte. Im Kern geht es um die Lebensleistung von Menschen, die 

Ein Service von info.websozis.de