Kommunalwahl 2019

Ralf Schwarm - Bürgermeisterwahl - SPD Kandidat

"Rodenbach hat sich weiterentwickelt.  Es macht Spaß, hier zu leben und zu wohnen."

 

Heute für morgen in Rodenbach mit uns als SPD

 

Heute für morgen in Rodenbach mit uns als SPD

,

 

Programm

Wir stehen für

  • Vernünftiger Umgang mit Gemeindefinanzen!
     
  • Pflege und Gestaltung des Ortbildes!

Für die Gestaltung von Parkanlagen, Friedhof und der Sammelstelle Grünabfall gibt es Ideen und Konzepte, die auf Realisierung warten.

Eine Aufwertung der Ortsumgebung als Naherholungsgebiet mit Ertüchtigung von Rundwegen, Radwegen, Waldlehrpfad und Trimmgeräte für Senioren sind ein Schritt in die Zukunft.

Zugleich sind Erhaltungs- und Pflegemaßnahmen für Spielplätze, Dorfteich und Toilettenanlagen beizubehalten.

  • Verbesserung der Infrastruktur!

Die Maßnahmen zur Sanierung von Straßen und Verbesserung der Radwege sind fortzusetzen.

Verkehrsmaßnahmen sollen zur Beruhigung des Durchgangsverkehrs, der Verbesserung der Parkplatzsituation und Sicherheit der Fußgänger beitragen.

  • Neubau Kindergarten und Sicherung des Schulstandortes!

Der Bedarf ist unstrittig. Es gilt, durch einen Neubau des Kindergartens und den Erhalt der Schule Rodenbach als Ort für junge Familien zukunfsfähig zu halten.

  • Förderung und Erhalt der örtlichen Gewerbebetriebe!

Arbeitsplätze vor Ort und Grundversorgung für den täglichen Bedarf ist das Ziel. Kurze Wege für Arbeit, Lebensmittelmarkt und medizinische Versorgung tragen zu unserer Lebensqualität in Rodenbach bei.

  • Unterstützung von Vereinsleben und ehrenamtlichem Engagement!

Vielfalt und Miteinander durch ein intaktes Vereinsleben bedarf ständiger Pflege und Unterstützung; dabei ist die Förderung der Jugendarbeit uns ein großes Anliegen.

Ehrenamtliches Engagement in und außerhalb von Vereinen ist zu fördern.

  • Bedarfsgerechtes Bauen und Wohnen im Ort!

Möglichkeiten für Neubauvorhaben tragen dazu bei, Rodenbach für junge Familien attraktiv zu halten.

Wohnen im Ort soll für Senioren durch die Förderung von altersgerechtem Wohnraum, Mehrgenerationenhaus finanzierbar und attraktiv bleiben.

Altbausanierungen und Erhalt von traditionsreichem Gebäude ist uns ein Anliegen, damit Rodenbach sich der Zukunft stellt ohne sein Ortsbild zu verlieren.


 

Kandidatur für Ortsbürgermeister

 

SPD Aktuell

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Ein Service von info.websozis.de